Zum Hauptinhalt springen

Was tun im Notfall?

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Unfällen wählen Sie sofort den Notruf unter 112. Sie sind nicht lebensbedrohlich erkrankt, die Arztpraxen sind aber geschlossen und Sie können nicht bis zur nächsten Sprechzeit warten? Dann kommt die Nummer mit den Elfen ins Spiel: Unter der zentralen Telefonnummer  116 117 erhalten Sie alle Informationen über die Ärztinnen und Ärzte, an die Sie sich außerhalb der Sprechstunde wenden können. (Hier gibt es ein Logo mit der Nummer, ggf. mit einbauen).

Weitere Notfallnummern in Schleswig:

Die Notaufnahme der Helios-Klinik für alle akut Erkrankten ist rund um die Uhr besetzt:

Hotline

Klinik: Tel. 04621 812-1970

Kreißsaal: Tel. 04621 812-1274

Psychiatrie und Psychosomatik: Tel. 04621 83-0

Kinder- und Jugendpsychiatrie: Tel: 04621 83-0

Krisentelefon bei persönlicher Krise oder seelischen Notlage:

Der psychosoziale Krisendienst, der vom Kreis Schleswig-Flensburg und der Stadt Flensburg gefördert wird, ist unter Tel. 04621 988404 erreichbar und bietet eine kostenlose Beratung.

Blut- und Plasmaspende

Jeden Tag werden in Deutschland rund 18.000 Blutkonserven benötigt. Auch wenn Kliniken sparsam mit Blutspenden umgehen, gibt es immer häufiger Engpässe. Deshalb ist das Spenden von Blut so wichtig. Blutspenden rettet Leben!

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost gGmbH

Rote-Kreuz-Weg 5, 24837 Schleswig

Rundum gut versorgt

„Es ist die Gesundheit, die der wahre Reichtum ist, nicht Gold- oder Silberstücke.“ Diese Worte von Mahatma Gandhi, dem großen Freiheitskämpfer aus Indien, sind zeitlos. Ein gutes Leben für alle Generationen setzt ein funktionierendes Gesundheitswesen voraus. Ob Kliniken, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Pflegeeinrichtungen oder Selbsthilfegruppen – das gesundheitliche und pflegerische Versorgungsangebot in Schleswig ist gut. Bürgerinnen und Bürger der Stadt, aber auch Menschen aus dem Umland werden in Schleswig medizinisch und pflegerisch umfassend versorgt.

Pflege

Viele ältere Bürgerinnen und Bürger haben sich bewusst dafür entschieden, in Schleswig zu leben. Die Stadt bietet eine hohe Lebensqualität, es gibt dank zahlreicher Kultur- und Sportangebote sowie einer regen Vereinskultur viele Möglichkeiten einer altersgerechten Freizeitgestaltung. Darüber hinaus bietet die Stadt den Senioren neben einer guten ärztlichen Versorgung unterschiedlichste Einrichtungen rund um das Thema Hilfe, Versorgung und Pflege im Alter. Ob vollstationäre Pflege, Tagespflege, Nachtpflege oder Kurzzeitpflege – das Angebot in Schleswig ist groß.

www.pflege-navigator.de

Pflegeberatung des Kreises Schleswig-Flensburg: Tel. 04621 810-29

Helios Klinikum

Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass ein großes Klinikum schnell erreichbar ist. Das Helios Klinikum in Schleswig bietet sowohl in der stationären als auch in der ambulanten Versorgung ein umfassendes medizinisches Angebot. Das Akademische Lehrkrankenhaus der Universitäten Kiel und Lübeck versorgt rund 19.500 stationäre und 36.000 ambulante Patienten im Jahr und ist mit 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großer Arbeitgeber der Stadt.

www.helios-gesundheit.de

    Niedergelassene Ärzte

    Während sich der Ärztemangel im ländlichen Raum zu einem immer größeren Problem entwickelt, ist die Situation in der Stadt Schleswig vergleichsweise entspannt. Zahlreiche Haus- und Fachärzte versorgen in Einzel- und Gemeinschaftspraxen Patienten aus der Stadt und dem Umland. Zudem sind in Schleswig neben dem Helios Klinikum größere medizinische Einrichtungen wie das Gelenkzentrum Schleswig-Holstein tätig, das Experten für arthroskopische Chirurgie, Handchirurgie und Fußchirurgie sowie Endoprothetik vereint.

    Übersicht über niedergelassene Ärzte in Schleswig: www.kvsh.de

    Zahnmedizin

    Schleswig verfügt über eine hervorragende zahnärztliche Versorgung mit zahlreichen niedergelassenen Zahnärztinnen und -ärzten. Die Zahnklinik „Zahnmedizin im Zentrum“ mit weiteren Niederlassungen im Umland hat ihren Hauptsitz am Capitolplatz in Schleswig und bietet von der Prophylaxe über Zahnerhaltung, Oralchirurgie, Implantaten und Kieferorthopädie die komplette zahnmedizinische Versorgung an.

    Übersicht über der Zahnärzte in Schleswig: www.jameda.de

    Psychische Gesundheit

    Nicht nur die körperliche, sondern auch die psychische Gesundheit ist wichtig für das Wohlbefinden. Wer Hilfe braucht, ist in Schleswig gut aufgehoben. Ob ein stationärer Aufenthalt erforderlich ist, eine ambulante Behandlung durch Psychologen und Psychotherapeuten helfen kann oder eine Selbsthilfegruppe der richtige Weg ist – unterschiedlichste Einrichtungen helfen den Menschen, seelisch gesund zu werden.

    www.kvsh.de

    Suchtberatung

    Sucht hat viele Gesichter. Viele Menschen denken zuerst an Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit. Doch der Suchtbegriff ist weiter zu fassen. Ob Spielsucht, Kaufsucht, Arbeitssucht, Essstörungen wie Esssucht, Bulimie und Magersucht sowie Internetsucht – Suchtkranke brauchen Hilfe. Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreis Schleswig-Flensburg hilft und berät bei der Suche nach der richtigen Therapieform.

    Suchtberatung beim Kreis Schleswig-Flensburg

    Selbsthilfegruppen

    In der Stadt Schleswig gibt es verschiedene Organisationen und Wohlfahrtsverbände, die Menschen bei der aktiven Selbsthilfe unterstützen und in denen Betroffene Hilfe finden. Ob Suchterkrankung, Burn-out, Herzerkrankungen oder Zwangsstörungen – in den Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen aus Schleswig und dem Umland zusammen um gemeinsam Krankheiten, psychische oder soziale Probleme zu bewältigen und sich im offenen Gespräch gegenseitig zu helfen und zu stärken.

    www.kibis-sl.de

    Frauengesundheit

    Verschiedenste spezialisierte Einrichtungen betreuen in Schleswig ratsuchende Frauen. Das Helios Klinikum betreut in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Schwangere bis zur Geburt. Auch freiberuflich tätige Hebammen stehen den Frauen zur Seite. Neben der medizinischen Betreuung können sich alle Frauen und Mädchen durch die Gesundheitsämter oder durch die anerkannten Beratungsstellen der freien Träger beraten lassen. Hierzu gehört auch die Beratung bei sexueller und häuslicher Gewalt und die Schwangeren- und Konfliktberatung. In Schleswig gibt es gleich mehrere Vereine und Organisationen, an die Frauen sich wenden können.

    www.hebammen-sh.de