Zum Hauptinhalt springen

Schleihäfen

Das leise klirrende Geräusch der Leinen, wenn sie an die Masten der Segelboote schlagen, frische Luft und der freie Blick auf die Schlei – mehr braucht es nicht, um anzukommen. Schleswigs Häfen bieten schöne Plätze – für Seefahrer und Landratten.

Stadthafen

Wer kein Segler ist, genießt den Spaziergang am Wasser mit dem Blick auf Jollen und Jachten, die gut vertaut im Stadthafen Schleswig im Wasser dümpeln. Ein Schwellschutz an den Stegen sorgt dafür, dass die Boote auch bei Wind ruhig im Wasser liegen.

185 Liegeplätze für Sportboote und der ganzjährig geöffnete Wohnmobilstellplatz, modernste Sanitär-, Ver- und Entsorgungseinrichtungen sowie eine erstklassige Betreuung durch den Hafenmeister sind weitere Pluspunkte. Das freut die Segler, die die zentrale Lage des Stadthafens mitten in einem der schönsten Segelreviere Deutschlands schätzen.

Ein Bummel entlang der Hafenpromenade verspricht in unmittelbarer Nähe zur Schleswiger Altstadt und dem Holm maritimes Flair – ob Sie im maritimen Shop Friesennerze anprobieren oder ins Eis-Café, Restaurant oder Bistro mit Blick aufs Wasser einkehren.

Wer mag, mietet sich hier ein Fahrrad oder steigt in eines der Ausflugsschiffe, die an der Hafenpromande anlegen und gemütlich über die Schlei schippern. Die Barkasse Hein bringt Besucher direkt zum Wikinger Museum Haithabu.

Übrigens:

Jedes Jahr wird im Sommer das Stadthafenfest mit Boots-Lichterkorso und Abschlussfeierwerk gefeiert. 

www.hafen-schleswig.de

    Wiking Yachthafen

    Der Wiking Yachthafen liegt direkt am schon von weitem sichtbaren, 85 Meter hohen Wikingturm und ist über die A7 und die B76/77 hervorragend zu erreichen. 350 Boote finden hier Platz, 60 Liegeplätze sind für Gäste reserviert.

    Der Yachthafen bietet jede Menge Service wie moderne Kran- und Slipanlagen, eine Dieseltankanlage, großzügige Sanitäranlagen, einen Kinderspielplatz, eine Hafenwerkstatt sowie Winterlagerplätze. Und natürlich gibt es die Möglichkeit, sich in einem Restaurant oder Café zu stärken, bevor es wieder aufs Wasser geht. 

    www.wiking-yachthafen.de

      Clubhafen

      der Schleswiger Segelclubs.

      Die Schlei ist eines der schönsten Segelreviere Deutschlands.

      Kein Wunder also, dass in Schleswig direkt an den Köngiswiesen zwei Segelclubs zuhause sind, der Schleswiger Segelclub und der Segelclub Ahoi.

      Über 160 Liegeplätze an zwei Brücken, ein 10-Tonnen-Kran, eine Slipanlage und neue Sanitäranlagen freuen das Seglerherz.

      www.schlei-segel-club.de 

      www.segel-club-ahoi.de

      Gegen eine kleine Gebühr können Fahrräder ausgeliehen werden und im „Dat Leck“, dem Clubheim des Schleswiger Segelclubs, können Wassersportler sich mit Kaffee, Kuchen und Herzhaftem stärken.

        Wohnmobilstellplatz

        Zentrumsnah und doch direkt am Wasser.

        Am Schleswiger Stadthafen finden Sie einen komfortablen Wohnmobilstellplatz, der 45 großzügige Stellflächen bietet. Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website:

        www.womoplatz-schleswig.de